Wild-Kräuter & mehr

Frische Wildkräuter
R
obuste Freilandpflanzen
Bundesweiter WildkräuterVersand

Führungen, Seminare, Praktika, Beratung

Christina Schuster

.Lebbiener Weg 1
Ot. Prisser - Neu Lebbien
29 451 Dannenberg

058 61 – 67 58 service@wild-kraeuter.de

Startseite     Aktuelles     Aktualisierungen     Kontakt     Impressum     Datenschutz     Navigation     Sitemap     CC-BY-SA     Hilfe

Zugang zur gesamten website

AKTUELLE INFOS

Stand 5. September 2017

.Sommerakademie Wendland.

.Bienen: Gefahr durch Monokultur.

.Unterwelten.

.Der Garten - Dieter Wieland.

.Wenn der Hase sich vom Acker macht.

.Fuchsbandwurm.





.Sommerakademie Wendland.



vielerlei Gewerke und Künste
zum Hineinschnuppern und Mitmachen
von einstündig bis mehrtägig

Sommerakademie Wendland - Kunst, Handwerk, Musik, Literatur, Natur, Widerstand und weitere Themen


.Bienen: Gefahr durch Monokultur.

Im Filmtitel heißt's zwar „Bienen: Gefahr durch Monokultur“, gemeint sind aber alle Insekten; und zeigt mal wieder wie wichtig es ist in unseren Gärten mehr Unkraut zuzulassen, damit die Insekten und damit auch unsere gefiederten Freunde, die Vögel, wieder mehr Lebensraum und Nahrung finden, und somit mehr Lebensqualität bekommen.

6 Min Video-Beitrag WDR vom 7. Junit 2017


.Unterwelten.

Uns ist meist nicht klar wie wertvoll gesunder Boden ist und wie langsam er entsteht. 10 cm in 2000 Jahren. Unvorstellbar langsam. Und wir vernichten, versiegeln, vergiften und verschwenden unsere Lebensgrundlage in wahnsinniger Geschwindigkeit.

Dazu ein paar interessante Artikel- und Faktenlinks:



Wir verlieren den Boden unter unseren Füßen

Fruchtbare Böden - Die unterschätzte Ressource

Am 11. Februar 2016 stellten Wissenschaftler in Berlin ihre Ergebnisse zu den Kosten und Konsequenzen der
weltweiten Degradierung von Land und Böden vor.

Ein Bericht von Dagmar Röhrlich auf Deutschlandfunk: Textbeitrag


Zurück zu den Wurzeln

Mikroben helfen in der Landwirtschaft

In den letzten hundert Jahren haben wir alles getan um die Mikroorganismen auf unseren Äckern loszuwerden - jetzt holen wir sie zurück“

Deutschlandfung 26. Juli 2015 - 30 Min - Textbeitrag





2015 wurde von den Vereinten Nationen zum Internationalen Jahr der Böden erklärt.

Bodenatlas - Daten, Fakten, Analysen - PDF-download 5,1 MB
zusammengestellt und herausgegeben von
Heinrich-Böll-Stiftung, IASS, BUND, Le Monde diplomatique
unter CC-BY-SA



In einer Handvoll Boden gibt es mehr Lebewesen, als Menschen auf dem Planeten.

Ein Plädoyer für eine sinnvolle Bodennutzung ohne Pflügen gleich zu Beginn des Beitrag.
Auch die langsame Entstehung von fruchtbarem Boden wird anschaulich dargestellt.

Videobeitrag (28:16) - nano spezial vom 7. Mai 2014


.Der Garten - Dieter Wieland.

Das Paradies liegt nah, gleich bei der Haustür; es könnte jedenfalls da liegen ...

13 kleine Gartenparadise -13 Möglichkeiten, die wenig Platz und wenig Aufwand brauchen.

Alte dennoch aktuelle Sendung von 1981 über bayrische Gärten, die Euch wohl genauso aus dem Herzen spricht wie mir: Der Garten - Dieter Wieland Video auf YouTube, 43 Min


.Wenn der Hase sich vom Acker macht.

Deutschlandfunk, 5. Oktober 2014 16:30 Uhr in Wissenschaft im Brennpunkt von Arndt Reuning
Textbeitrag

Unkraut vergeht nicht, dieses Sprichwort hat seine Gültigkeit in Zeiten der Hochleistungs-Landwirtschaft verloren.“

Um so wichtiger sind Wildkräuter im eigenen Garten.



.Fuchsbandwurm.

In den Hund gekommen

Deutschlandfunk, 6. Mai 2014 16:35 Uhr in Forschung aktuell von Joachim Budde

Die 2 wichtigsten Eckdaten des Beitrages, die mit den üblichen Vorurteilen aufräumen:
Haustiere sind die Hauptüberträger auf den Menschen und
10 – 15 Jahre dauert es bis die Krankheit diagnostiziert wird (Zystenentdeckung).

Textbeitrag



Bildnachweis für diese Seite:
Anja Fricke, Christina Schuster, Dirk Drazewski, Heinrich-Böll-Stiftung,



Zugang zur gesamten website